Unser Tipp für April

Dem Greg sie Tageboch - Vun Verdötschte ömzingelt!

Gregs Tagebücher - wer kennt sie nicht? Im Alter von 9 bis 99 strapazieren sie die Lachmuskeln. Mittlerweile gibt es bereits 11 Bände. Nun hat Alice Herrwegen den 1. Band ("Von Idioten umzingelt") ins Kölsche übersetzt.

Der Inhalt ist schnell erzählt: Greg hat von seiner Mutter ein Tagebuch geschenkt bekommen. Und das, obwohl Tagebücher doch eigentlich nur was für Mädchen sind! Oder etwa doch nicht? Greg jedenfalls beginnt einfach mal darin zu schreiben und zu zeichnen: über seine lästigen Brüder, seine Eltern, seinen trotteligen Freund Rupert, den täglichen Überlebenskampf in der Schule, ein echt gruseliges Geisterhaus und über den verbotenen Stinkekäse ...

So - und jetzt das Ganze "op Kölsch" bitte! Um Sie schnell auf den Geschmack zu bringen, stellen wir einfach mal den Anfang vor: "Zoeesch well ich ens jet klorstelle: Dat sin ming Memoire, dat es KEI Tageboch. Ich weiß, om Ömschlag steiht jet anderes, ävver wie ming Mamm dat Dinge besorg hät, han ich ehr EXTRA gesaht, nix zo kaufe, wo "Tageboch" drop steiht. Jo super. Wann mich irgendeiner met däm Boch en der Hand kasch, weiß ich genau, wat mer blöht. Un dann well ich noch jet klorstelle: Die Idee wor vun minger MUTTER, nit vun mir. Wenn se gläuv, dat ich hee ming "Geföhle" oder esu ene Käu erenschrieve, hät se sich nevven der Emmer gesatz. Also vergesst et met "Leev Tageboch" dit un "Leev Tageboch" dat ... "

So, den Rest müssen Sie natürlich selbst lesen, aber wir können Ihnen versichern: Sie werden es lieben.