Die "Akademie"

Teil der SK Stiftung Kultur

Die Akademie för uns kölsche Sproch ist die älteste von drei Institutionen der SK Stiftung Kultur der Sparkasse KölnBonn, die eine der größten Kulturstiftungen in Deutschland ist. Ihr Geschäftsführer ist Prof. Hans-Georg Bögner.

2013 feierte die Akademie för uns kölsche Sproch ihr 30-jähriges Bestehen. Hervorgegangen ist sie aus der "Stiftung City Treff", der "Kulturstiftung der Stadtsparkasse Köln", die 1976 von der damaligen Stadtsparkasse Köln ins Leben gerufen wurde.

Nachdem der "City-Treff" am Rudolfplatz 7 Jahre lang erfolgreich ein Treffpunkt für die Kölner zum Lesen und Klaafen war, entstand im Jahr 1983 die Akademie för uns kölsche Sproch.

1985 und 1992 wurde die "Stiftung City-Treff", die seit 1996 den Namen SK Stiftung Kultur trägt, erweitert durch zwei Institutionen:

  • das Deutsche Tanzarchiv Köln (Leitung: Dr. Frank-Manuel Peter)
  • die Photographische Sammlung mit dem August Sander Archiv (Leitung: Gabriele Conrath-Scholl)

 

Zur SK Stiftung Kultur gehören außerdem zwei Referate:

  • Referat Medienkunst und Film (Birgit Hauska)
  • Referat Literatur und Leseförderung (Uschi Schröter)