Uns kölsche Seminarleiter

Uns Helmut Binkowski

Ein vun mindestens zwei Vörussetzunge han ich erföllt, die nüdig sin, för en der Akademie Seminarleiter „spille ze künne“: Ich ben zwor nit huffäädig, ävver ich belde mir en, vun Kinderbein aan ganz god Kölsch schwaade ze künne. Un dann han ich Erfahrung em „Beibränge“, wat ich johrelang unger Bewies stelle moot: ich wor nämlich Studiendirektor för Deutsch und Geschichte am Gymnasium un Fach- un Seminarleiter an Lehrerusbildungsseminare.
Üvver 20 Johr lang han ich Minsche, die doför Interesse hatte, durch uns Heimatstadt un der Dom gefoht. Dobei han ich och ne ganze Püngel üvver uns kölsche Mentaltität geliert, wat bei mir ald immer ei „Geburtsmerkmol“ wor.
Zickdem ich us der Schull erus ben un ander Lück ming Rent verdeene looße, han ich mich an et Schrieve gegovve (Auf den Spuren des Mittelalters im Köln der Neuzeit); nit op Kölsch, dat kann ich besser schwaade wie schrieve. Wat es dobei erusgekumme: zwei Böcher, zesamme mit dem Rudi Renné un dem Hans-Jürgen Jansen, üvver Kölner Sage un Legende, met enem ganze Rötsch kölsche Texte un Leedcher.
Wat mich en de Akademie gebraht hät, hät och der Rudi Renné verbroche. Eines Dags dät e mich froge, ov mir zwei dä Lück nit och för et Kölsch-Exame jet beibränge wollte. Dobei sollt jeder vun uns zwei Seminare avhalde. Dat wor huh interessant un ich wor tirek doför; ävver leider woodt nix us däm Plan, weil der Rudi en der Akadamie opgehoot hät, un su ben ich an minger „Geschichte“ hange geblevve.
Un dat dat klor es, Geschichte es jet, wat uns e Levve lang üvverall verfolg. Uns schön Stadt es jo ohne Geschichte nit ze denke, un dodröm muss mer suvill wie möglich dodrüvver liere. Ävver dat es och klor: mer kann sich nit nor met Geschichte beschäftige, en der Akademie ald ens gar nit. Doför ha`mer dann och ander Seminare: kölsche Sproch, Brauchtum, kölsche Literatur; dobei kütt Leedcher singe, Krätzcher verzälle, Legende un Sage op Kölsch vürdrage un esu wigger. Bloß dat Seminar üvver kölsche Stroßename geiht nit ohne Geschichte.
Su hät jeder vun uns jet ze dun, un mer sin fruh, dat mer en der Akademie dat dun dürfe, wat dä Seminarleiter un Seminarleiterinne un dä Lück, die en de Kurse kumme, Spass mäht.

Helmut Binkowski