Töurcher en Kölle un drömeröm: "Burgen und Mühlen am rauschendem Bach"

Mit der Wasserkraft der Strunde wurden einst rund 40 Mühlenräder angetrieben. Der Bach aus dem Bergischen war Energiequelle für Landwirtschaft, Handwerksbetriebe und Industrie.
Wir wollen ein Stück davon entdecken und auf unserem Weg eindrucksvolle Zeugen der letzten 1000 Jahre bestaunen: z.B. unter anderem die älteste Wasserburg im Rechtsrheinischen, das "Kreuzwasser"-eine aufwendige Brückenkonstruktion, durch die Mülheim mit gutem Wasser versorgt wurde und ein bergisches Rittergut aus dem 14. Jh.

Teilnahme auf eigene Gefahr

Änderungen vorbehalten

Eintritt
8 Euro
Veranstaltungsort
Treff: KVB-Linie 3, 13, 18,
Haltestelle Herler Straße
Kartenvorbestellung
Information und Anmeldung: Jutta Müller (02233) 2 11 76 / mobil 0178 21 34 034 oder Hilde Lunkwitz (0221) 739 29 95

Beginn
12.06.2017
14:00 Uhr