Töurcher en Kölle un drömeröm: "Köln Bickendorf"

Mi 12.7., 14 Uhr

Köln-Bickendorf

Aus der Reihe „Töurcher en Kölle un drömeröm“ der Akademie för uns kölsche Sproch/SK Stiftung Kultur

Aus einer Hofanlage des 13. Jh. entwickelte sich im 19. Jh. ein dicht besiedelter Wohnort für die Industriearbeiter mit ländlichem Nebenerwerb des benachbarten Ehrenfeld. Vor gut 100 Jahren errichtete hier die GAG ihre erste Gartensiedlung mit 600 Kleinwohnungen unter dem kölschen Motto "Lich, Luff un Bäumcher". Ganze Stadtteile wurden so geplant und realisiert mit bekannten Architekten (Grod, Kaminsky und Riphahn). Man sorgte für entsprechende Grünbepflanzung, großzügige Gestaltung, gesunde und zweckmäßig eingerichtete Wohnungen für sozial schwache und kinderreiche Bürgerschichten. Der Verkehr wurde um die Siedlung herumgeleitet, so dass Spiel und Wohnstraßen im Innern entstanden. Über zehn verschiedene Haustypen stellten preiswerten Wohnraum bereit, der sich bis heute bei allen Bevölkerungsschichten großer Beliebtheit erfreut.

Teilnahme auf eigene Gefahr

Änderungen vorbehalten

Eintritt
Kosten: 8 Euro
Veranstaltungsort
Treff: KVB-Linie 3 und 4, Haltestelle Äußere Kanalstraße
Kartenvorbestellung
Information und Anmeldung: Jutta Müller (02233) 2 11 76 / mobil 0178 21 34 034 oder Hilde Lunkwitz (0221) 739 29 95

Beginn
12.07.2017
14:00 Uhr