De kölsche Zigg

Ein Wissensquiz auf Brettspielbasis

Früher gab es Spieleabende; stundenlang; in großer oder kleiner Runde, in kurzen oder langen Spieleinheiten; meist mit fröhlichen, nur selten mit grummeligen Gesichtern. Mittlerweile ist diese Zeit – so scheint es – passee. Schon längst wurden aus Brett- Computerspiele, in der Hand hält man keine Karten mehr, sondern den Nintendo. Vorbei die hart umkämpften Monopoly-Abende, wo man dem Nachbarn kein Haus neben dem andren gönnte. Vorbei? Meint man:
Denn fünf ehemalige Seminarteilnehmer der „Akademie för uns kölsche Sproch“ wollen die Spieleabende zurück in die Wohnzimmer holen!

In liebevoller Kleinstarbeit haben sie den Werdegang einer Stadt mit Fragen und Antworten skizziert – quasi ein Wissensspiel des Mittelalters. Und das ist die Spielidee, die dahintersteckt: Die Spieler sind allesamt Besucher im gerade entstehenden Köln. Gemeint ist die Römerzeit bis zum Ende der französischen Besatzungszeit. Natürlich sind Sie neugierig und wollen alles über die Stadt erfahren. Und so schlendern Sie von einer Sehenswürdigkeit zur nächsten und lernen auf dem Weg zum Ziel so Einiges! Lassen Sie sich von der Geschichte, den Sagen und Legenden rund um Köln beeindrucken. Manches haben Sie bestimmt schon gewusst, aber garantiert erfahren Sie viele Dinge, die Ihnen bis dahin fremd waren.
Oder wissen Sie bereits, was ein Bierpfennig war? Ihnen ist doch aber bestimmt der "Kölner Brand" ein Begriff? Nun, aber "Huppet Huhhot" ist Ihnen aber geläufig? Nun - wenn Ihnen all die Antworten unbekannt sind, dann ist es definitiv Zeit für "De kölsche Zigg"!  Hier tauchen Sie ein in die Geschichte einer Weltstadt mit Herz, einer Stadt voller Gefühle und Leidenschaft. Mit diesem Spiel erleben Sie die Geschichte Kölns auf eine neue erfrischende Art!
Das Brettspiel ist gespickt mit 451 Fragen, 40 Aktionen und 40 Ereignissen. Ein solcher Wissensfundus dürfte nicht nur Kölner Herzen höherschlagen lassen. Und wem die Antwort der Fragekarte nicht ausreicht, der erhält im beiliegenden Begleitbuch weitere umfassende Informationen!


Nun denn - holen wir die Spieleabende doch einfach wieder zurück!