Fachbereichsleiter der Akademie

Prof. Hans-Georg Bögner
Leiter der „Akademie för uns kölsche Sproch“
Tel.: (0221) 88895100
Fax: (0221) 88895201
E-mail: boegner( at )sk-kultur.de

Sekretariat / Verwaltung

Ursula Helmes
Tel.: (0221) 88895200
Fax: (0221) 88895201
E-mail: helmes( at )sk-kultur.de

 

Nachdem sie bei der SK Stiftung Kultur bereits seit 2013 im Verwaltungsbereich tätig gewesen ist, hat Frau Helmes mit Wirkung ab Dezember 2018 das Sekretariat der Akademie übernommen. Zu ihren Aufgaben gehört der Verkauf der Eintrittskarten zu der Veranstaltungsreihe „Kölner Abend – Verzällche un Musik“ und der Versand des neuen Newsletters der Akademie. Sie fungiert als Sicherheitsbeauftragte der SK Stiftung Kultur.
Frau Helmes ist im Jahr 1965 im rechtsrheinischen Köln geboren und aufgewachsen und lebt mit ihrem Mann und ihren beiden Kindern seit 2001 im linksrheinischen Kölner Norden. Nach einer kaufmännischen Ausbildung im Bankgewerbe und Fortbildung zur Personalfachkauffrau arbeitete sie in verschiedenen Verwaltungsbereichen und Sekretariaten einer Universalbank und bei Stiftungen der Sparkasse KölnBonn. Ihre Hobbies sind Singen, Tanzen und Musizieren.

Seminare und Sprache

Alice Herrwegen
Tel.: (0221) 88895203
Fax: (221) 88895201
E-Mail: herrwegen( at )sk-kultur.de


Geb. in Köln. 2. Staatsexamen in Französisch und Philosophie. Ab 1984 Moderatorin beim WDR von "Die Heimatmelodie" u. "Jecke Tön zur Narrenzeit" und Hörspielautorin u. -sprecherin; von 1990-1992 Puppenspielerin im Hänneschen-Theater u. Autorin der Abendstücke "Levve live" (1995) und "Schälock Holmes" (2016); von 1979-2000 Mitglied des Altermarktspielkreises der VHS Köln unter Richard Griesbach. - Seit August 1995 Referentin für Seminare und Sprache an der Akademie för uns kölsche Sproch.Sie ist Kabarettistin und Autorin zahlreicher Sketche, Prosatexte und Liedtexte in kölscher Sprache. Sie veröffentlichte die Grammatik "De kölsche Sproch", die beiden Lehrbücher "Mer liere Kölsch - ävver flöck" und "Mer liere Kölsch - ävver höösch" (jeweils mit separater CD), das thematisch geordnete Buch “Wie säht mer noch ens?”, das Büchlein "Kölsch för Imis" sowie kabarettistische Texte unter dem Titel "Am schönste es et, wann et schön es". Sie ist Co-Autorin (mit Christa Bhatt) von "Das Kölsche Wörterbuch".

Bibliothek

Ingeborg Nitt

Tel.: (0221) 88895202
Fax: (0221) 88895201
e-mail: nitt( at )sk-kultur.de

"E ech kölsch Mädche", studierte Latein und Geschichte in Köln.

Seit 1988 Mitarbeiterin bei der Akademie för uns kölsche Sproch, verantwortlich für die Bibliothek, die Veranstaltungsreihe "Klaaf em Mediapark" und das klaaf-Heft. Zahlreiche historische und volkskundliche Artikel. Publikationen: Uns Famillich, Wörterbuch Hochdeutsch – Kölsch, J. P. Bachem Verlag Köln 1990. Pflanzen und Tiere op kölsch, Wörterbuch Kölsch – Hochdeutsch mit hochdeutsch-kölscher Suchliste. Kölsche Prosa in Zeitschriften und Anthologien, u.a. in Dat es Kölle wie et läv, Greven Verlag Köln 1991, Kölle läv et janze Johr, Greven Verlag Köln 1994, Drei för Kölle, Horlemann Verlag Bad Honnef 1994, Puute, Quös un Ströpp, Greven Verlag Köln 2008.
 

Kölsch för Pänz - Kölsch AGs - Ferienprogramme / Veranstaltung "Urlaub in Köln"

Priska Höflich
Tel.: (0221) 88895205
Fax: (0221) 88895201
E-mail: hoeflich@sk-kultur.de


Sie studierte Sport, Romanistik und Kunstgeschichte in Florenz und Köln und arbeitete von 1987 - 1992 im Tanzbereich sowie als Hörspielautorin und freie Journalistin für den WDR, bevor sie 1992 als Referentin in die SK Stiftung Kultur wechselte. Dort ist sie seitdem in unterschiedlichen Aufgabenfeldern tätig. Schwerpunkte ihrer Arbeit sind Konzeption, Kommunikation und Eventmanagement von Veranstaltungen. Im Bereich Heimatkunde entwickelt sie für alle Kölner Grundschulen kulturelle Bildungsprogramme zu kontinuierlich wechselnden Themen. Dafür hat sie ein umfangreiches Netzwerk geschaffen. Im Rahmen ihrer Tätigkeit als künstlerische Leiterin des "Sommer Köln" mit Schwerpunkt Theater, Performance und Kulturvermittlung im Öffentlichen Raum gestaltet sie auch kulturelle Rahmenprogramme für Großevents in Köln. Seit 2016 konzipiert sie ein neues Projekt. Unter dem Titel "Urlaub in Köln" entwickelt sie Führungen und Exkursionen abseits des normalen Tourismusprogramms. Ob in historischen Schienenbussen, im Paddelboot oder auf Schiffen, zu Fuß oder mit dem Fahrrad.

Homepage / Liedersammlung / Bibliothek

Claudia Schlickeiser

Tel.: (0221) 88895-207
Fax: (0221) 88895-201
e-mail: schlickeiser( at )sk-kultur.de


Geboren in Leipzig und wohnt seit 1990 im Umkreis Köln. Sie studiert an der Universität Köln Linguistik/Phonetik und Germanistik. Seit September 2010 unterstützt sie die Arbeit an der kölschen Lieder-Sammlung. Seit 2015 arbeitet sie außerdem in der Bibliothek & ist seit Januar 2016 für die Homepage sowie die Internetpräsenz auf Facebook verantwortlich.