Töurcher en Kölle un drömeröm: "Vom Reichensberger-Platz zum Eigelstein"

Auf dem Weg durch das Agnesviertel erinnern wir an die Schriftsteller Heinrich Böll und Hilde Domin, die dort einen Teil ihres Lebens verbrachten. Nachdem wir den quirligen Ebertplatz überquert haben, gelangen wir durch das nördliche ehemalige mittelalterliche Stadttor auf den Eigelstein, der nach dem Zweiten Weltkrieg einen zweifelhaften Ruf hatte wegen Kleinkriminellen, Huren, Zuhältern und dem "Kölsch -Istanbul" in der angrenzenden Weidengasse.

Teilnahme auf eigene Gefahr / Änderungen vorbehalten

Eintritt
8 Euro
Treffpunkt
KVB Haltestelle "Reichensbergerplatz": Linie 16 +18
Kartenvorbestellung
Information und Anmeldung: Jutta Müller (02233) 2 11 76 / mobil 0178 20 90 544

Beginn
16.03.2021
14:00 Uhr