Die Touren sind ALLE ausgebucht. Es sind daher keine Anmeldungen mehr möglich. Allen die mitfahren, wünschen wir viel Spaß!

Poosch-Ferie 2019

Mem Müllemer Böötche fahre mer su gään!

Der Rhing es ganz schön breid en Kölle. 350 Meter breid. Un ööntlich Welle hät dä och, wenn hä Huhwasser hät. För all de Pänz, die ehre Poosch-Ferie en der Schull verbränge müsse, mache mer en Scheffstour. De Reliquienhändlerin Asja Bölke es uns Stadtführerin  un dä Archäologe Richard Hunsdorf es och widder dobei. Domet et nit langwielig weed, mäht uns Maskottche, der Eskadu, de Secherheitskontroll för et Böötche. Mer luure op de Aldstadt, der Rheinauhafe, der Düxer Hafe  un ungerquere de Düxer Bröck, de Vringsbröck un fahre bes Rudekirche un widder öm.

Usserdäm luure mer uns de Reiterfigure vun der Hohenzollernbröck aan. Dat sin die aal Künninge un Kaiser us dä Zigg, wie de Hohenzollere en Kölle et Regalt hatte. Der Künning vun Preuße, Friedrich Wilhelm IV., der Kaiser Wilhelm I., der Kaiser Friedrich III., der Kaiser Wilhelm II. Wenn mer noch Kraff han, gonn mer zom Avschluss nohm Heumaat. Do steiht der Vürfahr vun all dä Herrscher us der Preuße Dynastie.

Un kein Sorg! Mer schwaade nit nur Kölsch, sondern och Huhdeutsch.

Wir haben übrigens eine kleine Zeitung für euch vorbereitet. Wer nachlesen will, wohin wir fahren und was wir uns alles anschauen werden, findet alle Infos hier!