Kölsch liere es einfach. Ech? Jo!

Puppen-Filmreihe mit dem außerirdischen Ara und der kölschen Anni

Ab sofort können Pänz weltweit Kölsch liere. Mit Hilfe der Puppenfilme „Ara und die Kölsch-Bande“ wird das zum Kinderspiel. Digitale Arbeitsblätter und ein interaktiver Vokabeltrainer unterstützen Hörverstehen, Aussprache und sogar die kölsche Schreibweise. Mit PC, Laptop, Tablet oder Handy gehen die Pänz auf Entdeckungsreise durch Köln mit der kölschen Anni und dem außerirdischen Ara.

Ara und die Kölschbande

1. Landung en Kölle

Der außerirdische Ara landet mit seinem Raumschiff in Köln ... Mitten auf dem Rhein. Er trifft auf Anni, ein echt kölsches Mädchen, die ihn mitnimmt auf eine tolle Stadtführung. Natürlich nicht, ohne ihn auch mit der kölschen Sprache vertraut zu machen.

--> Zu den digitalen Arbeitsblättern
--> Zum Vokabeltrainer

Ara und die Kölschbande

2. Liebesschlösser

Zunächst müssen die beiden natürlich erst einmal über den Rhein. Anni führt Ara über die Hohenzollernbrücke, die bekannt ist für die Massen an Liebesschlössern, die an ihr festgemacht wurden.

--> Zu den digitalen Arbeitsblättern
--> Zum Vokabeltrainer

Ara und die Kölschbande

3. Kölner Dom

Natürlich geht es direkt in den Dom - das Wahrzeichen der Stadt! Ara erfährt, welche Heiligen hier liegen und warum den Kölnern der Dom so unglaublich wichtig ist! 

--> Zu den digitalen Arbeitsblättern
--> Zum Vokabeltrainer

Ara und die Kölschbande

4. Op dem Maat

Auf den Kölner Wochenmärkten gibt es frisches Obst und Gemüse aus der Region. Anni und Ara lachen sich kaputt über die vielen kölschen Namen für Rosenkohl, Möhren, Äpfel und Kartoffeln. Dass „Murre“ Möhren sind und „Prumme“ Pflaumen und dass mit Poppeköchekäppescher in Wirklichkeit Rosenkohl gemeint ist.

--> Zu den digitalen Arbeitsblättern
--> Zum Vokabeltrainer

Ara und die Kölschbande

5. Supermaat

Wenn Kinder in den Supermarkt gehen, sind sie meistens mit ihren Eltern unterwegs. Die beiden Puppen Anni und Ara aber wollen für sich einkaufen. Sie wollen keine Suppe für Außerirdische köcheln, sondern etwas richtig Kölsches. Aber nicht „Himmel un Ääd“ oder „Surbrode“, sondern Kanallijevügelcheszüngelcheszüppche.

--> Zu den digitalen Arbeitsblättern
--> Zum Vokabeltrainer

Ara und die Kölschbande

6. Lindenthaler Tierpark

Im Kölner Stadtwald liegt der Lindenthaler Tierpark. Hier leben über 250 Tiere: Hochlandrinder, Esel, Damwild, Schafe und Ziegen und Enten. Auch Perlhühner, Gänse und sogar ein Pfau. Weil der Lindenthaler Tierpark ein Paradies für Tiere ist, kommen auch wilde Tiere zu Besuch. So zum Beispiel Greifvögel oder Eichhörnchen.

--> Zu den digitalen Arbeitsblättern
--> Zum Vokabeltrainer

Medienpartner für die digitalen Angebote der SK Stiftung Kultur