Buchtipps

Monat für Monat stellen wir für Sie ganz spezielle Lesetipps zusammen. Natürlich können Sie ALLE Bücher, die wir hier vorstellen in unserer Bibliothek ausleihen. Die meisten Exemplare sind natürlich auch noch im Handel bzw. im Antiquariat erhältlich.

Unser Tipp für den Oktober

Die Adenauers und die Universität zu Köln

Heidrun Edelmann 
Die Adenauers und die Universität zu Köln 
Böhlau Verlag, Wien, Köln, Weimar 2019, 
35,00 Euro ISBN: 978-3-412-51524-9  

Anlässlich des 100. Jahrestags der Wiedereröffnung der Universität zu Köln ist, auf Veranlassung des Rektorats, ein Buch erschienen, das die Ereignisse und Entwicklungen erforscht, die Mitglieder der Familie Adenauer mit der Kölner Universität verbinden. An erster Stelle ist natürlich der Kölner Oberbürgermeister Konrad Adenauer zu nennen, der maßgeblich für die Wiedereröffnung verantwortlich war. Aber auch sein Sohn Max hatte in seiner Zeit als Oberstadtdirektor entscheidenden Einfluss auf die Belange der Hochschule. Die Autorin legt die betreffenden Vorgänge ausführlich dar, zitiert aus Reden, Zeitungsartikeln und anderen Quellen, erläutert umfassend alle relevanten Aspekte. Sie schildert die Vorgeschichte und, sehr detailreich, die Gründung und den Aufbau der neuen Universität. Sie beschäftigt sich mit den Konflikten und der Finanzierung und geht auf die Ereignisse der nationalsozialistischen Zeit ein, soweit sie das Thema des Buches berühren. Schließlich beleuchtet sie den Einfluss der Adenauers auf die Entwicklung der Universität in der Nachkriegszeit bis hin zur Übernahme durch das Land NRW. Das Buch ist keine leichte Lektüre, sondern ein wissenschaftlich aufbereitetes Werk, das die volle Konzentration des Lesers verlangt, ihm jedoch einige tiefergehende und teils überraschende Einsichten verschafft.