Buchtipps

Monat für Monat stellen wir für Sie ganz spezielle Lesetipps zusammen. Natürlich können Sie ALLE Bücher, die wir hier vorstellen in unserer Bibliothek ausleihen. Die meisten Exemplare sind natürlich auch noch im Handel bzw. im Antiquariat erhältlich.

Unser Tipp für Juli

Adenauer - Der Garten und sein Gärtner

Christian Feyerabend
Roland Breitschuh (Fotografien)
Adenauer – Der Garten und sein Gärtner
Greven Verlag, Köln 2020
ISBN: 978-3-7743-0926-5

„Wie im Garten, so in der Politik: Ich bin Gärtner, der sät, hegt und pflegt und wachsen lässt.“ Dieses Zitat Adenauers bildet den Auftakt zu einem Buch, das den Garten und seinen Gärtner ausführlich vorstellt und immer wieder Verbindungen zum politischen Geschehen der Zeit herstellt. Als es 1949 um die Frage ging, wer Kanzler werden sollte, lud Adenauer führende Christdemokraten in sein Haus ein, bewirtete sie reichlich, um anschließend bei Verdauungsspaziergängen durch seinen abwechslungsreichen Garten die Gespräche zu führen, die seine Kanzlerschaft zur Folge hatten. Adenauer selbst hatte Haus und Garten auf seinem Grundstück am „Faulen Berg“ geplant, keine einfache Angelegenheit wegen der Hanglage. Er, der andere gerne aufforderte „Seinse nich so pingelich“, war hier extrem pingelig, zum Leidwesen von Mitarbeitern und Familienmitgliedern, die kräftig mit anpacken mussten. Das Ergebnis kann man bis heute besichtigen. Denn dank der Stiftung Bundeskanzler-Adenauer-Haus ist die Anlage bis heute erhalten und für Besucher zugänglich.
Dieses Buch gibt einen lesens- und sehenswerten Vorgeschmack. Denn der Band ist reich bebildert mit historischen Abbildungen und vor allem mit aktuellen Aufnahmen. Der Fotograf Roland Breitschuh hat alle Bereiche des Gartens, seine Beete einschließlich der Rosen wie auch die Kunstwerke und die berühmte Bocciabahn aus teilweise ungewöhnlichen Perspektiven aufgenommen. Lassen Sie sich beeindrucken!

Archiv

Die Tipps zum Downloaden

2016:

2017:

2018:

2019:

2020: