Buchtipps

Monat für Monat stellen wir für Sie ganz spezielle Lesetipps zusammen. Natürlich können Sie ALLE Bücher, die wir hier vorstellen in unserer Bibliothek ausleihen. Die meisten Exemplare sind natürlich auch noch im Handel bzw. im Antiquariat erhältlich.

Unser Tipp für den Januar

Zo Kölle am Rhin ben ich doheim

Thiemermann, Franz-Josef 
Zo Kölle am Rhing ben ich doheim 
Selbstverlag 2019 
ISBN: 978-3-938-113-43-1  

Zo Kölle am Rhing ben ich doheim  

Ein kleines Büchlein, gespickt mit kölschen Gedichten und Plaudereien über das Leben in Köln. Der Autor Franz-Josef Thiemermann hat seine Erzählungen in 2 große Kapitel unterteilt. Im ersten hat er einige Rümcher vorbereitet, rund um die Themen „alte Zeit“, „Humor“ und „durch Köln spazieren“, im zweiten Teil hat er den Kölner aufs (manchmal zugegeben etwas lose) Mundwerk geschaut. Betitelt mit „Wie uns Kölsche de Muul jewaße ess“. Hierbei überlegte der Autor sich einige Begriffe („Wie säht der Kölsche för …“) und erläutert diese. Einige hätten Sie bestimmt gewusst, aber beim Thema „Geld“ waren mir doch einige Begriffe neu. „Moppe, Nüsele und Penning“ sind relativ geläufig, doch „Mösche“ oder „Stüver“ gehören schon lange der Vergangenheit an. Wer zudem wissen möchte, wie der Kölner „Wohnung, Klamotten, Arbeit und fiese Leute“ beschreibt, der sollte sich schnell dieses Buch holen. Sehr unterhaltsam geschrieben und perfekt für kurze Fahrten mit Bahn oder Bus.