B

Bähner, Hans Josef (68): Dä mööt ich doch kenne    [CD1 09]
Minge Broder hatt engelade un minge Opa wor richtig noch god dobei. De Mutter, dat wor de Oma. Mer han immer ... WEITER

Bähner, Hans Josef (68): De Rotznas    [HÖREN]
Do wor ich villleich su zwölf Jahr un minge Großvatter, minge Aude-Va, der hatt su Eigenaate. Dä maht sich immer Spönche fäädig... WEITER

Bakirci, Dorothée (63): Der Kaiser kütt    [CD1 10]
Minge Uropa un minge Ururopa die hatten e Unternehmen un zwar woren se Dekorateure un Polsterer. Die hatten ... WEITER

Bandolsky, Martina (60): Der Futzefänger    [HÖREN]
Wat bei mir immer wor: Et durf immer einer vun de Enkele zo Ostere bei de Oma fahre, Oma un Opa. Oma wor jo Kölnerin un der Opa kom us ... WEITER

Bandolsky, Martina (60): En Fläsch Appelkoon    [HÖREN]
Minge Sonn es jo en Passau gebore. Dann sin mir för der Karneval immer noh Kölle. Do gitt et su e schön Fotto. Do gov et der kölsche Huhadel ... WEITER

Bandolsky, Martina (60): Ich wollt doch nor helfe    [CD1 11]
Ich wollt dem Opa helfe em Gaade. Dä hät do su große Mohnblome met ganz deckem Mohn dren. ... WEITER

Bandolsky, Martina (60): Petits Fours    [HÖREN]
Dat wor Silvester. Ben ich op de Severinstroß en e Café un wollte kleine Marzipantörtcher, Petit Fours, enkaufe. Ich han die vürher bestellt un ... WEITER

Barthel, Oliver (44): Der Prinz us der Provinz    [HÖREN]
Ich kann üch verzälle, wie dat kütt, dat ich eimol em Johr als Prinz Karneval op der Bühn stonn. Dat es ald üvver zehn Johr her. Mer sin ... WEITER

Baumann, Hans (60): Jupp Schlösser    [CD1 12]
Su, dat wor e klein Pension, Pension Bohnekamp dät die heiße, un do kom ovends immer der Schlössers Jupp ... WEITER

Berg, Hermann (88): Der Bibi    [CD1 13]
Mi Schwester ging met zor Kommunion. De Famillich, die soß zosamme un dann dät jeder üvver sing Kommelionsgeschenke verzälle ... WEITER

Berg-Kowalski, Thomas (48): En Blos    [CD1 14]
Ich wor achzehn Johr ald un wor en der Lihr un en mingem eetste Levve sag ich immer, ben ich Einzelhandelskaufmann. Ich ben alsu Verkäufer, han ich ens geliert ... WEITER

Berg-Kowalski, Thomas (48): Kölsch am Floghafe    [CD1 15]
Ich ben jo tätig bei der Bundespolizei am Floghafe em Durchsuchungsdezernat un zuständig för Sprengstoff. Jo. Dann versök ich dä Lück zo verklören ... WEITER

Bergfelder, Manfred (67): Der kölsche Kasper    [HÖREN]
Dann han mer Kindergebootsdag gefiert un sin nohm McDonalds gegange met de Pänz un aanschleeßend en et Hännesche em Februar ... WEITER

Blatzheim, Ingrid (67): Schwanger op Fastelovend    [CD1 16]
Es ald en ganze Wiel her, do ging ich met unsem eetste Kind en Ömständ un wollt ävver unbedingk mem Zog gonn. Ich ben jedes Johr ... WEITER

Blau, Christine (61): Der Dudelade-Jupp    [CD1 17]
Oma un Opa han en Flittard gewonnt un mir dann ävver ald en Wissdorf. Do si' mer fröher immer zo Foß hingelaufe. De Mamm met minger Schwester un ... WEITER

Blau, Christine (61): Huhdeutsch met Knubbele    [CD1 18]
Ming Oma wor su vun uns Famillich de Diva. Die wollt immer su gään jet Hüheres sin. Dann bei mir op der ... WEITER

Blau, Christine (61): Isolde    [CD1 19]
Gonn ich och widder allein durch Flittard bei de Oma un der Opa. Et es am Rähne. Da steiht do su e ganz klein blond schmächtig Mädche ... WEITER

Blissenbach, Puroha (61): Et Stadtarchiv   [HÖREN]
Jo ich han jetz dat Datum vergesse, ävver ich weiß, dat woren su drei Dag, ih dat Stadtarchiv em Boddem versunken es, ne. Ich wor met Krücke ungerwähs... WEITER

Blum, Josef (79): Mann, ich kumme!    [CD1 20]
Alsu dat wor am Eng vun de Fuffziger Johre, do röf minge Fründ, der Hans Fischer, aan: "Jupp, minge Vatter es gestorve. Mer krigen die Mamm ... WEITER

Blum, Josef (79): Weihnachtsbäume    [HÖREN]
En der Studentezigg wor ich Schaffner un miestens fuhr ich morgens ganz fröh un dat wor dann noh Weihnachte, do fuhr ich noh der ... WEITER

Böse-Ahrend, Elke (58): Botteramm     [CD1 21]
Wie ich en de Schull kom, kunnt ich nor Kölsch. Ich han mich esu geschammp, dat ich mer üvverlaht han: "Do sprichs de kei Wood mih vun."  ... WEITER

Böse-Ahrend, Elke (58): Buchping    [CD1 22]
Minge Cousin hatt kein Loss en de Schull zo gonn. Jeden Dag verzällt dä dä Lehrerin, hä hätt Koppping. Un hä hatt widder ... WEITER

Böse-Ahrend, Elke (58): De Badebüdd    [CD1 23]
Mer wonnten en der Mauenheimer Stroß en Neppes om drette Stock. Ming Mutter un ich, mir gonn nohm Enkaufe, un an däm Morge ... WEITER

Braun, Ernst (62): Zamping   [HÖREN]
Minge Sonn hatt Zamping, ärg vill Zamping. Natörlich wor et widder Wocheneng un mer han dann üvver der Nuddeens ne Zahnaaz usgemaht. Dann ... WEITER

Broich, Christa (52): Die rud Mösch    [CD1 24]
Fröher dät mer jo samsdags immer bade. Un wenn ming Mamm bade ging, dann ging ich met un dät mich op der Abtreddsbrell setze un dann ... WEITER

Brückmann, Uwe (70): Rühe Fesch    [CD1 25]
Ich erenner mich an ein Situation, dat es ville Johre her, do moot ich bes en der Ovend en der Schull blieve. Do wor jet ... WEITER

Brühl, Wolfgang (78): Vun Adel    [CD1 26]
Wor ich em Kindergaade en Heilig Geis un zo der Zigg muss der König vun England gestorve sin. Do ben ich ... WEITER

Bürger, Johanna (50): Kump    [HÖREN]
Mer han zo Hus immer all Kölsch gesproche. Uns Eldere hatten ävver immer Wäät drop gelaht, dat mer Huhdeutsch liere däte wägen ... WEITER

Bürger, Johanna (50): Wo kumme de Pänz her?    [CD1 27]
Em drette Schulljohr hatte mer Aufklärungsunterrich en der Schull. Als Hausaufgab säht der Lehrer ... WEITER

Busch, Cornelia (50): En Frau kütt en der Himmel    [CD1 28]
Su kann et gonn. En Frau em beste Alder weed op eimol krank, kütt op der OP-Desch, hät domet en Dudeserfahrung gemaht, süht der Herrgodd ... WEITER

zurück zu A          vor zu C-E

 

zurück zu "Anekdoten"