Urlaub in Köln vom 19. Juli bis 4. August

Kunst im Öffentlichen Raum ist in diesem Jahr unser Schwerpunkt. Über 400 Werke von bedeutenden Künstlern schmücken Plätze, Hausfassaden, Parks und Brunnen. Wir laufen dran vorbei und wissen oft nicht, wer das Kunstwerk erschaffen hat und warum es dort steht? Ob Rheinpark, Rheingarten, rund um den Dom, am Neumarkt oder Aachener Weiher.
Der Künstler Gunter Demnig hat mittlerweile über 2600 Stolpersteine in Köln verlegt, die an das Verschwinden und die Ermordung von jüdischen Mitbürgern und anderen Feinden des Nationalsozialismus erinnern. Ein Grund, in drei Stadtteilen exemplarisch unserer dunklen Geschichte zu folgen.
Köln ist gesegnet mit wunderschönen Kirchen. Nicht nur aus dem Mittelalter. Aus der Feder der Architektenfamilie Böhm stammen seit fast 100 Jahren bemerkenswerte Sakralbauten. Eine Radtour führt vom Riehler Gürtel, wo Dominikus Böhm Sankt Engelbert gebaut hat, dann zu Sankt Gertrud und Madonna in den Trümmern von Sohn Gottfried, der im Januar 99 Jahre alt geworden ist. Auf dem Weg zu Christi Auferstehung passieren wir die Moschee, die von Paul Böhm entworfen wurde.
Die erfolgreichen Angebote vom vergangenen Jahr, die Heidewitzka Hafenrundfahrten, Exkursionen in das wilde Köln, Rafting auf dem Rhein sowie Kunst mit Hund stehen weiterhin auf dem Programm.