"Kölle es vun Kääze hell"

Iris Schmitz
Wolfgang Semrau

Der Advent en Kölle - beloort vun kölsche Mungkaatautore.

Advent – eine Zeit der Stille, der Erwartung, des Lichts.
Der Alltag sieht jedoch anders aus. Daher möchte der „Klaaf em Mediapark“ am 4. Dezember einen ruhigen, nachdenklichen Abend gepaart mit feinem Humor bieten. 

Im Laufe des Abends trifft das Publikum auf die Heilige Barbara. Aber ist sie wirklich ungerecht, wie Heribert Klar (1933-1992) in seinem Gedicht „Unjeräächte Barbara“ behauptet? Und wie kommt Cilli Martin (1910-2006) dazu, von „Zinter Klos, dat Oos“ zu sprechen? Beide Autoren sind aus den 1970er und 1980er Jahren bekannt. Sie haben ein vielfältiges Werk hinterlassen, das seinen Ursprung im Alltagsleben der Menschen und im aktuellen Tagesgeschehen hatte. Das macht es heute teilweise schwierig, die Inhalte ihrer „Rüümcher un Verzällcher“ nachzuvollziehen. Die für den heutigen Abend ausgewählten Texte jedoch sind zeitlos.
Ursula Ude (1923-2007) empfängt die Zuhörer „Om Weihnachtsmaat“, Toni Buhz, engagiertes Mitglied des Mittwochskreises im Heimatverein Alt-Köln, kümmert sich um die Geschenke. Ingeborg F. Müller und Willi Nettesheim stehen ebenso auf dem Programm wie weitere Autoren. Lassen Sie sich überraschen! 

Vorgetragen werden die Rüümcher un Verzällcher von zwei Schauspielern der Kumede, Iris Schmitz und Wolfgang Semrau. Iris Schmitz ist zwar erst seit 2015 Mitglied der Kumede, hat aber schon bleibenden Eindruck beim Publikum hinterlassen, zuletzt als frömmelnde „Drück Obermöhn“ im Stück „Jeck em Kopp“. Beim „Klaaf em Mediapark“ ist sie das erste Mal dabei. Anders Wolfgang Semrau, der das Akademie-Publikum auch schon mit zwei Soloauftritten begeistert hat.
Für die musikalische Abwechslung sorgt das Duo „Kratz un Krätzje“. Das Gesangsduo, das sich mit „Flitsch“ und „Quetsch“ begleitet, unterhält die Zuhörer mit alten und neuen, selbstgeschriebenen Krätzchen. Die Seminarteilnehmer der Akademie för uns kölsche Sproch können ihre Dozenten Norbert Faßbender und Wolfgang Jaegers von einer ganz anderen Seite kennen lernen.

Eintritt
10 Euro (keine Ermäßigung)
Veranstaltungsort
SK Stiftung Kultur,
Im Mediapark 7,
Saal, 1. OG,
50670 Köln
Kartenvorbestellung
In der Bibliothek der Akademie för uns kölsche Sproch zu den Öffnungszeiten, Tel.: 0221-888 95 202, E-Mail: nitt@sk-kultur.de sowie an der Abendkasse

Beginn
04.12.2018
19:00 Uhr