Veranstaltungen

Hier finden Sie Veranstaltungen, Ausstellungen und Angebote die sich mit dem Thema Köln und kölsche Mundart beschäftigen. Falls es sich um spezielle Angebote der "Akademie för uns kölsche Sproch" handelt, werden diese extra gekennzeichnet. Falls Sie zu Veranstaltungen mehr Details erfahren möchten, klicken Sie einfach in den jeweiligen Termin hinein und sie werden weitergeleitet!

Hinweis: Die Rechtschreibung der Ankündigungen von Fremdveranstaltungen entspricht unter Umständen nicht unseren Richtlinien.

Akademie-Veranstaltung
Führungen
Mundart-Theater
Weitere Angebote
Gottesdienste
Lesungen

Kölsch im Radio

Aus dem Studio "Bild und Ton Colonia e.V." über Radio Köln auf UKW 107.1

"Met Sang un Klang em Vringsveedel"

 Ein musikalischer Rundgang mit herrschmitz.

„Met Sang un Klang durch Kölle“

Ein musikalischer Rundgang mit herrschmitz.

Kölsch-Forum Sülz

Leitung: Monika Kampmann und Ingrid Ittel-Fernau.

„Töurcher en Kölle un drömeröm“:"Westend"

Nach dem Abriss der Mittelalterlichen Stadtmauer Ende des 19. Jh. verwirklichte Stadtbaumeister Stübben die Neustädte außerhalb der Ringstraße.

Der singende Biergarten: „Pop“

Mit Max Weise: Musiker mit Ausbildung in Maastricht und New York, leitet viele Chöre. Seine Arrangements begeistern alle Generationen.

Der singende Biergarten: "Jukebox"

Was Anne Rixmann und der Musiker Friso Lücht unter „Jukebox" bündeln, ist eine wilde Mischung von Musiktiteln, wie man sie in jeder Musikbox einer Eckkneipe finden kann.

Der singende Biergarten: "Städtereisen"

Es gibt über 11.000 Lieder, die Köln zum Thema haben. In „Städtereisen“ besingen wir zu Abwechslung auch mal andere Städte, denn man muss auch „gönne künne“.

Der singende Biergarten: "Musical und Filmhits"

Biergartenfachkraft Irmgard Knüppel unterhält das Publikum und die Sängerin Marion Wilmer singt mit den Biergartengästen die schönsten Lieder aus bekannten Musicals und Filmen.

„Töurcher en Kölle un drömeröm“: Stadtgarten, St. Alban, Christuskirche

Es ließ sich schon früh absehen, dass sich in den Neustädten außerhalb der Ringe auch viele Protestanten ansiedeln würden.

„Töurcher en Kölle un drömeröm“: Schlacht beim Worringer Bruch

Das Gebiet am linken Niederrhein ist bereits seit 500 vor Chr. besiedelt worden und war viele Jahrhunderte lang der größte Ort zwischen Köln und Neuss.

12. Kölner Abend

Eine Veranstaltungsreihe der Akademie för uns kölsche Sproch/SK Stiftung Kultur.