Veranstaltungen

Hier finden Sie Veranstaltungen, Ausstellungen und Angebote die sich mit dem Thema Köln und kölsche Mundart beschäftigen. Falls es sich um spezielle Angebote der "Akademie för uns kölsche Sproch" handelt, werden diese extra gekennzeichnet. Falls Sie zu Veranstaltungen mehr Details erfahren möchten, klicken Sie einfach in den jeweiligen Termin hinein und sie werden weitergeleitet!

Hinweis: Die Rechtschreibung der Ankündigungen von Fremdveranstaltungen entspricht unter Umständen nicht unseren Richtlinien.

Akademie-Veranstaltung
Führungen
Mundart-Theater
Weitere Angebote
Gottesdienste
Lesungen

E Häppche Kölsch

Lassen Sie es locker angehen bei einem Frühschoppen!


Kölner Bunker-Fahrrad-Tour

Eine Veranstaltung der Akademie för uns kölsche Sproch/SK Stiftung Kultur und der Dokumentationsstätte Kalter Krieg.

„Jangk, bliev nit stonn“

Kölsche Musik mit Monika Kampmann und Ingrid Ittel-Fernau. 

„Die Willi Ostermann Story"

Im Rahmen des 3. Kölner Krätzjer Fests.

„Mit Ostermann und Co. durch die Altstadt"

Im Rahmen des 3. Kölner Krätzjer Fests

Klaaf em Mediapark: „Kölsch kann och anders...“

Aus der Reihe „Klaaf em Mediapark“ der Akademie för uns kölsche Sproch/SK Stiftung Kultur

Töurcher en Kölle un drömeröm: "Kölner Sportstätten in Müngersdorf"

Aus der Reihe „Töurcher en Kölle un drömeröm“ der Akademie för uns kölsche Sproch/SK Stiftung Kultur

Medden us dem Levve präsentiert: "All dat sin su Minsche ..."

Das Kabarett-Ensemble von Medden us dem Levve präsentiert sein neues Programm!

KölschKabarett

Vun un mem Alice Herrwegen

Spielkreis Fritz Monreal: Jeck em Rän - PREMIERE

E löstich kölsch Milljöspill met Musik en drei Akte vun Stephan Henseler
Regie: Stephan Henseler

16. Kölner Abend - Verzällcher un Musik

Eine Veranstaltungsreihe der Akademie för uns kölsche Sproch/SK Stiftung Kultur.

Hügg ens flöck jet Kölsch geliert

Im November bieten wir allen Kölschinteressierten drei tolle Abende "Em Golde Kappes" an. Zwei Stunden Verzällcher, Krätzjer un kölsche Tön mit Katharina Petzoldt, Rudi Meier sowie dem Duo Kratz un Krätzjer.